Vince Lombardi Trophy

Die Vince Lombardi Trophy wird dem Gewinner-Team des Super Bowls überreicht. Das National Championship Game der NFL bzw. der Super Bowl ist das jährlich stattfindende Finale der NFL und somit der Höhepunkt einer jeden Saison. Nach dem Ende des Super Bowl wird der Pokal vom NFL Commissioner dem Eigentümer des Gewinner-Teams überreicht. Die Übergabe findet seit 1996 direkt auf dem Spielfeld statt.
Das Ziel eines jeden NFL-Spielers ist es also einmal die Vince Lombardi Trophy in den Händen zu halten. Die Trophäe wurde nach dem Football Coach Vince Lombardi benannt. Dieser feierte in den 60er-Jahren mit den Green Bay Packers große Erfolge. Unter anderem war er der Head Coach der siegreichen Green Bay Packers im ersten Super Bowl (Super Bowl I) im Jahr 1967. Seit 1970 trägt die Trophäe diesen Namen.

Besonderheiten der Vince Lombardi Trophy

Im Gegensatz zu anderen Trophäen bleibt der Pokal im ständigen Besitz des Gewinners der jeweiligen Saison und wird für jedes folgende National Championship Game neu angefertigt. Angefertigt wird der 3,5 kg schwere Pokal von Tiffany & Co. Die Trophäe stellt einen Football (in Orginalgröße) auf einer Säule dar. Insgesamt ist die Vince Lombardi Trophy ca. 17.000 Euro wert und besteht aus Sterlingsilber. Eingraviert sind die Worte „Vince Lombardi Trophy“ und „NFL“. Nach dem Überreichen der Trophäe im Nachgang an den Super Bowl wird diese an der Hersteller zurückgeschickt, um zusätzlich den Namen des Gewinner-Teams sowie das Datum und den Endstand zu ergänzen. Danach wird sie in der Regel in den jeweiligen Vereinsmuseen ausgestellt.