Scouting Combine

Um die Kandidaten des diesjährigen Drafts, die sogenannten Draft Prospects, besser beurteilen zu können findet im Vorfeld zum Draft der NFL Scouting Combine oder kurz Combine statt. Hierbei handelt es sich um eine mehrtägige Veranstaltung in Indianapolis bei der sich die Prospects unterschiedlichen Übungen unterziehen, um ihre .

Der NFL Scouting Combine oder auch kurz Combine genannt, ist eine jährliche Veranstaltung, die in der Regel Ende Februar oder Anfang März stattfindet. Bei dieser mehrtägigen Veranstaltun haben College-Football-Spieler die Gelegenheit sich und ihr Fähigkeiten vor NFL Coaches, General Managern und Scouts zu präsentieren. Der Zweck des Combines ist, den Teams zu ermöglichen, die physischen und mentalen Fähigkeiten der potenziellen Draft Kandidaten, den sogenannten Prospects, eingehend zu bewerten. Die Veranstaltung wird im Lucas Oil Stadium in Indianapolis, Indiana, abgehalten und umfasst eine Reihe von Tests und Übungen, die dazu dienen, die Stärken und Schwächen der Spieler in verschiedenen Bereichen zu messen.

Zu den Übungen gehören:

  1. 40-Yard Dash: Misst die Schnelligkeit und Beschleunigung des Spielers über eine Distanz von 40 Yards. Es ist eine der am meisten beachteten Übungen, da Geschwindigkeit in der NFL von großer Bedeutung ist.
  2. Bench Press: Hierbei drücken die Spieler eine Hantel mit einem Gewicht von 225 Pfund (ca. 102 kg) so oft wie möglich. Diese Übung misst die Kraft und Ausdauer der Oberkörpermuskulatur.
  3. Vertical Jump: Misst die Sprungkraft und Explosivität eines Spielers. Die Spieler springen vertikal aus dem Stand so hoch wie möglich, und die erreichte Höhe wird gemessen.
  4. Broad Jump (Weitsprung aus dem Stand): Diese Übung misst die Explosivität und Balance des Spielers. Der Spieler springt aus dem Stand so weit wie möglich nach vorne.
  5. 3-Cone Drill: Eine Übung zur Messung der Agilität, Geschwindigkeit und Fähigkeit des Spielers, Richtungswechsel schnell auszuführen. Die Spieler müssen in einer speziellen Formation so schnell wie möglich um drei Kegel laufen.
  6. Shuttle Run (auch bekannt als 20-Yard Shuttle oder 5-10-5 Drill): Diese Übung testet die horizontale Beweglichkeit, Beschleunigung und die Fähigkeit, schnell die Richtung zu wechseln. Der Spieler läuft 5 Yards zu einer Seite, dann 10 Yards zur anderen Seite und schließlich wieder 5 Yards zurück zum Startpunkt.
  7. Positionsspezifische Drills: Zusätzlich zu diesen standardisierten Tests führen die Spieler Übungen durch, die spezifisch für ihre jeweilige Position auf dem Spielfeld sind. Diese helfen den Scouts, die technischen Fähigkeiten der Spieler zu bewerten.
  8. Interviews: Während des Combines führen Teams auch Interviews mit den Spielern durch, um ihre Persönlichkeit, Reife und Fußballintelligenz zu bewerten.
  9. Medizinische Untersuchungen: Die Spieler durchlaufen umfassende medizinische Tests, um ihren Gesundheitszustand und etwaige Verletzungsrisiken zu bewerten.

Der Combine bietet NFL-Teams eine wertvolle Gelegenheit, eine Vielzahl von Aspekten eines Spielers zu bewerten, die über das hinausgehen, was auf dem Spielfeld sichtbar ist. Die Ergebnisse können einen großen Einfluss auf die Draft-Reihenfolge der Spieler haben.

Nach oben scrollen