Rushing Yards

Rushing Yards bezeichnet die Summe an Yards die durch Läufe eines Ballträgers (Runners) erzielt werden, ohne vorherigen Pass. Allgemein ist Rushing der Ausdruck für den Lauf mit dem Ball Richtung Endzone. Wird der Spieler hinter der Line of Scrimmage gestoppt, führt dies zu negativen Rushing Yards für den Spieler bzw. sein Team. Erzielt ein Spieler zunächst einen Raumgewinn per Lauf und wird dann zurückgedrängt, so verändert dies nicht die erzielten Rushing Yards.

Beispiel 1: Der Ball liegt auf der eigenen 30 Yard Linie. Der Running Back läuft mit dem Ball bis zur eigenen 37 Yard Linie und wird dort durch ein Tackle gestoppt. Das Ergebnis ist eine Wertung von 7 Rushing Yards für den Spieler.

Beispiel 2: Der Ball liegt auf der eigenen 40 Yard Linie. Der Running Back läuft mit dem Ball bis zur 42 Yard Linie und verliert den Ball dort durch ein Fumble. Es erfolgt ein Fumble Recovery durch den Spieler auf Höhe der eigenen 39 Yard Linie. Das Ergebnis ist eine Wertung von -1 Rushing Yards für den Spieler sowie ein Fumble und Fumble Recovery.